Knopfstadt Bärnau

Nahe der tschechischen Grenze im Oberpfälzer Wald liegt die Knopfstadt Bärnau. Bärnau ist nicht nur die älteste Stadt (Stadtrechte seit 1343) sondern mit 3.400 Einwohnern auch die kleinste Stadt des Stiftlands und des Landkreises Tirschenreuth.

Vor allem als Knopfstadt machte sich Bärnau in der ganzen Welt einen Namen. Über 100 Jahre prägte die Knopfindustrie den Ort. Neben dem Deutschen Knopfmuseum zeugen noch einzelne Knopfbetriebe von dieser reichen Geschichte.

Landschaft und Natur sind im Oberpfälzer Wald einzigartig. Die vielen Wanderwege und Fahrradwege laden zum erkunden dieses wunderbaren Landstrichs eins. Die waldreiche Gegend ist geprägt von herrlichen Höhenzügen, die Ausblicke von bis zu 80 km ermöglichen. Im Winter kann man mit dem Skilanglaufzentrum Silberhütte eines der größten Skilanglaufzentren Nordostbayerns für Winteraktivitäten nutzen.

Ein besonderes Highlight ist der neu entstandenen Geschichtspark Bärnau-Tachov. Das Mittelaltermuseum zeigt in beeindruckenden 1:1 Rekonstruktionen mittelalterlicher Häuser, Burgen und Kirchen, wie das Leben unserer Vorfahren ausgesehen hat. 

Es gibt viel zu entdecken in Bärnau - Gehen auch Sie auf Entdeckungsreise in der Knopfstadt Bärnau.